Kategorien

Outdoor Touren-Kalender

Sonnabend, 22. Oktober (geänderter Termin): Herbstspaziergang am nördlichen Ufer des Schweriner Sees mit Wolfgang

Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Reisezentrum des Hamburger Hauptbahnhofes, kaufen das Länderticket und fahren mit der Regionalbahn um 10:21 nach Schwerin, steigen dort in den Zug nach Wismar und nach 7 Minuten in Lübstorf aus.

Hier beginnt der Schlosspark von Wiligrad und nach 2 km erreichen wir das Schloss und das dazugehörige Café. Ein Kaffee kann nun nicht schaden aber bald geht es weiter durch den Park Richtung Bad Kleinen, wo das Ufer des Sees bald urwaldlich und später durch bürgerliche Freizeitbauten geprägt ist.

Stets am See nähern wir uns Bad Kleinen, wandern weiter Richtung Osten am Restaurant Seeblick vorbei. Wir werden den gleichen Weg zurückgehen, so dass wir den Schweriner See aus anderer Perspektive genießen können. Der Zeitpunkt zur Umkehr ist bestimmt durch die Abfahrt des Zuges in Bad Kleinen, aber wir wollen noch im Restaurant Seeblick eine Stunde Zeit für Kaffee, Kuchen oder Herzhaftes haben und müssen von da aus eine knappe halbe Stunde zum Bahnhof laufen.

Wir fahren dann durchgehend von Bad Kleinen um 17:58 und sind 19:38 wieder in Hamburg. Insgesamt werden wir 12 km gelaufen sein – diese Kilometerleistung hat mich bewogen, von Spaziergang zu sprechen und nicht von Wanderung oder Tour.

Anmeldung / Info :
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour findet bei jedem Wetter statt, es sei denn wir entscheiden anders am Hauptbahnhof. Infos bei Wolfgang, Tel.: 0160 – 90437099

Webseite Wiligrad: 
www.schwerinersee.de/index.php/freizeit/gastronomie/232-schloss-wiligrad
Webseite Restaurant Seeblick: 
www.restaurantseeblick.de


Sonnabend, 29. Oktober bis Montag, 31. Oktober: Harzwanderwochenende mit Markus und Heiner

Wir planen eine mehrtägige Harzwanderung an dem langen, letzten Oktoberwochenende (Sa-Mo, 29.-31.10.) zu unternehmen, mit 2 Übernachtungen in der JH Wernigerode. Die einzelnen Tagestouren arbeiten wir noch raus. Das ganze soll über Startschuss und den GOC laufen, und max. 15 Teilnehmer haben.

Wir möchten vorher kurz checken, ob Zeit und Interesse besteht.

Also, freuen uns über Rückmeldung per SM Forms oder E-Mail (ist nicht verbindlich), und bitte gebt an, ob und welche BahnCard ihr habt:

Und hier das Programm:

Am Sonnabend, 29. Oktober, geht’s am Morgen mit dem ICE von Hamburg nach Ilsenburg (ab Hamburg Hbf um 7.22 Uhr, ab Hannover Hbf um 9.48 Uhr). Die Wanderung beginnt in Ilsenburg und führt zunächst durch das wilde Ilsetal, dem Heinrich Heine in seiner Harzreise 1824 ein literarisches Denkmal gesetzt hat. Von den Ilsefällen geht es weiter zur Plessenburg, wo wir einkehren, bevor wir zur Jugendherberge von Wernigerode weitergehen. Das Abendessen gibt es in der Jugendherberge.

Am Sonntag, 30. Oktober, werden wir ins Innere des Harzes aufbrechen: zur Steinernen Renne und zum Ottofelsen; dabei begegnen wir immer wieder der Harzer Schmalspurbahn. Für den weiteren Weg haben wir uns mehrere Möglichkeiten überlegt; in Frage kommen Drei Annen, Schierke und Königshütte. Von dort werden wir mit dem Bus zurück nach Wernigerode fahren, wo wir uns das Schloss und die Altstadt ansehen, bevor wir dort zu Abend essen.

Am Montag, 31. Oktober, dem Reformationstag, wird’s klösterlich. Von Wernigerode laufen wir am Nordrand des Harzes – immer wieder mit weitem Blick aufs Harzvorland – zum Kloster Drübeck am Harzrand, dann wieder in den Harz (wenn noch Zeit ist, über den Halberstädter Berg) und dann zum Kloster Ilsenburg, an dem wir am ersten Tag schon vorbeigekommen sind. von Ilsenburg geht’s zurück mit der Bahn nach Hamburg.

Falls die Bahntickets als Gruppentickets günstig bleiben, werden wir alle Zugtickets buchen.

Wir übernachten in der Jugendherberge, wo es auch das Frühstück gibt. Gesamtkosten pro Person: 66€: Kosten: 30€ für Ü/F + 3€ Kurtaxe pro Person und Nacht. 

Wo wir zu Abend essen, klären wir noch. Da wir an einem Sonn- und Feiertag unterwegs sind, werden wir vermutlich keine Gelegenheit haben einzukaufen. Deckt Euch bitte ausreichend mit Proviant für den Tag ein. Denkt bitte auch an alles, was zum Wandern gehört: feste Schuhe, Regenkleidung, eine oder zwei Wasserflaschen, gerne auch Karten.

Infos bei Markus,

Mobil: 0172-6723712
E-Mail: gaertner@gmx.de

. . .

Sonnabend, 3. Dezember: Weihnachtliche Stadtwanderung in Hamburgs Norden mit Besuch des Winterpride mit Eckart

Unsere heutige Wanderung führt uns von Garstedt nach Stellingen, wir werden dabei in einem weiten Halbkreis – mit gehörigen Abstand – den Flughafen umrunden und neben diversen Grünzügen das Niendorfer Gehege besuchen.

Nach der Wanderung geht es in einer guten Viertelstunde per U-Bahn zum Hauptbahnhof wo wir den Nachmittag (und die Outdoorsaison) bei einem oder mehreren Glühwein auf dem Winterpride am Beginn der Langen Reihe ausklingen lassen können.

Wir treffen uns um 10.30 Uhr im Hauptbahnhof/Wandelhalle vor dem DB Reisezentrum und fahren dann mit der U 1 bis Garstedt.
Wir verlassen Norderstedt auf Wohnstraßen und kleinen Fußwegen zwischen den Häusern.

Weiter wandern wir auf Feldwegen zwischen hauptsächlich landwirtschaftlich genutztem und von Golfplätzen belegtem Grünland bis zur Überquerung der Oldesloer Straße. Jetzt geht es,
nur noch auf Wanderwegen, weiter im Grünland zwischen Schnelsen und Niendorf bis wir das Niendorfer Gehege erreicht haben. Hier haben wir noch die Gelegenheit einen Blick auf das im
dortigen Gehege lebende Damwild zu werfen. Am südlichen Ende erreichen wir dann bei Einbruch der Dunkelheit nach Unterqueren der Güterumgehungsbahn den U-Bahnhof Hagendeel.

Mit der U 2 geht es dann in 18 Minuten zum Hauptbahnhof bzw. zum Winterpride. Wer nicht mitwandern aber mittrinken möchte, trifft uns gegen 16.30 Uhr auf dem Winterpride. Die Wanderung ist 16 Kilometer lang und stellt uns nicht vor hohe konditionelle
Herausforderungen. Die Fahrtkosten für Teilnehmende, die keine Abo-, Profi-, Senioren- oder eigene Tageskarte mitbringen dürften sehr überschaubar bleiben, wir bleiben innerhalb der Ringe AB.
Eventuelle Coronamaßnahmen bzw. Beschränkungen für die Winterzeit sind derzeit nicht absehbar, darüber wird gegebenenfalls in der Mail-Einladung informiert!


Anmeldung / Info :
Es ist keine Anmeldung erforderlich, Infos bei Eckart 0176-78027076 bzw. unter „Kontakte“

. . .

Sonntag, 26. Februar bis Sonntag, 12. März 2023: Skilanglaufreise nach Norwegen mit Manno

Auch in 2023 fahren wir wieder zum Skilanglauf nach Norwegen. Die Reise findet zwei Wochen statt, und zwar vom 26. Februar bis zum 12. März 2023. Du kannst aber auch nur für eine Woche mitfahren.

In Norwegen gibt es noch echte Winter, so dass wir davon ausgehen können, dass es dort schneesicher ist. Wir fahren in ein altbekanntes Skigebiet im Hemsedal. Der nächstgrößere Ort heißt Gol und Oslo ist gut 200 km entfernt. Wir haben eine große Hütte namens „Skogshornstua“ für etwa 25 Personen. Sie hat zwei Aufenthaltsräume, 9 Schlafzimmer und eine große Sonnenterrasse, von der wir einen tollen Blick auf das 1700 m hohe „Skogshorn“ hat. Nähere Infos unter Skogshornstua . Draußen gibt es auch einen beheizten Pool, drinnen eine Sauna. Es handelt sich um eine Selbstversorgerhütte, dabei kaufen wir die meisten Lebensmittel schon in Deutschland ein. Die täglichen Arbeiten im Haus erledigen wir in kleinen Gruppen.

Direkt vom Haus gibt es ein ausgedehntes Loipennetz, so dass du je nach Lust kleine oder größere Touren machen kannst. Auch für Querfeldeintouren ist das Gelände geeignet und du kannst somit Berge besteigen, zugefrorene Seen überqueren oder frisch verschneite Täler entdecken. Nach dem Skifahren ist auch eine Menge los: Wir haben einige Gesellschaftsspiele mit, es gibt Filmabende und manchmal sogar eine Party mit der ein oder anderen Performance. Aber natürlich hast du auch genug Zeit und Raum zum Klönen und Lesen. Und wenn du mal ganz viel Ruhe haben möchtest, kannst du einen oder mehrere Hüttentage einlegen.

Die Kosten für eine Woche Unterkunft und Verpflegung liegen bei etwa 200 Euro pro Person. Dazu kommen die Kosten für die Anreise, die sehr unterschiedlich sein können. Darum musst du dich im Prinzip selbst kümmern, wir koordinieren das aber und kümmern uns um Mitfahrgelegenheiten.

Anmeldung/Info: Hast du Lust auf die Reise bekommen? Dann schreibe bitte an Manno, outdoor@startschuss.org. Weitere Infos bekommst du auch unter Tel.: 01577-5301157.